HändlersucheTeba ArchitektenportalUnternehmenProspektservicePersonalPresse-LoungeFachhändler-Zugang
Ideenwelt Teba
Produkte
Home / Ideenwelt Teba / Fensterformen
Komfort & SchutzArbeitenWohnenART EDITIONDigitalprint FensterformenEnergie sparen

Fensterformen: Die richtige Wahl


Die Wahl der richtigen Fensterdekoration ist bei der zur Verfügung stehenden Auswahl nicht so einfach. Denn zum einen soll sie mit der Einrichtung harmonieren, zum anderen aber auch zum Fenster und seiner Form passen. Zumal die Funktion des Fensters dabei nicht beeinträchtigt werden darf. Und da können, wenn es sich nicht um ein Standardfenster handelt, Probleme auftauchen. Wir helfen Ihnen bei der Orientierung:

Erkerfenster – oft im Altbau anzutreffen


Großzügige Flächen, die mit einer schönen Dekoration zum Blickfang werden können. Grundsätzlich sind alle Teba-Produkte möglich, nur  Flächenvorhänge sind nicht zu empfehlen. Wegen der „Parkposition” der Laufwagen. D. h. Sie haben nie 100%igen freien Zugang zu den mittleren Fenstern. Damit Sie bei  Vorhangstangen Ihren Behang ohne Stopp durch die Ecken ziehen können, sollten Sie darauf achten, dass dieser "durchgeschleudert" werden kann.  Gardinenschienen lassen sich in allen erdenklichen Formen und Maßen auf Ihr individuelles Maß biegen!

Giebelfenster – wenn Räume unterm Dach viel Licht bekommen


Giebelfenster werden auch „Slope” genannt. Und hier ist mehr möglich, als Sie denken. Bei der Bedienung ist es etwas kniffelig, hier lassen Sie sich am besten von einem Raumausstatter beraten, der Lamellenvorhang im Bild ist nur in Richtung der höheren Lamellen aufziehbar. Möglich sind auch:  Jalousien,  Plissees.

Dachfenster – Blick von ganz oben


Meistens befinden sich in Dachfensterzimmern Schlafräume – hier wird an Sonnenschutz ganz besondere Ansprüche gestellt. Der Raum soll vor zu viel Hitze oder Kälte geschützt, und möglichst verdunkelt werden können. Dafür sind  Jalousien,  Plissees genau das Richtige. Die Dachfenster von  Velux® und Roto und anderer Hersteller sind auch nachträglich mit Dachfensteranlagen ausrüstbar. Für die Bestellung muss man einfach nur die Typenbezeichnung des Fensters kennen. Das Typenschild ist bei geöffnetem Fenster oben im Rahmen sichtbar.

Bockfenster – häufige Form mit auffälligen Namen


Diese Kombination mit Balkon gibt es oft in Mehrfamilienhäusern. Hier sollte man darauf achten, dass die Fensterausstattung nicht das Öffnen und Schließen der Tür behindert. Bei  Jalousien z. B. wird man Ihnen bei der Beratung sagen, wie hoch die Anlagen sind, wenn sie zusammengezogen sind. Das nennt man die Pakethöhe. Gern genommen sind auch Produkte, die direkt an die Tür montiert und auch verspannt werden, dadurch wird das lästige Schlagen beim Öffnen verhindert. Möglich sind bei dieser Fensterform fast alle unsere Produkte.

Tipp: Eine Verschraubung an Fenstern in Mietwohnungen ist nicht so tragisch, denn die „Glasleisten”, in die geschraubt wird, lassen sich einzeln auswechseln. Oder Sie fragen nach „Klemmträgern”. Hier wird Ihre Wunsch-Fensterdekoration nur fest am Fenster eingeklemmt!

Das Rechteck – die meisten aller Fenster


Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Bei unserem Beispiel haben wir zwei kleine Fenster gleich mit einem doppelt so großen  Plissee bestückt. Das macht den Raum mit den vier schmalen Fenstern etwas großzügiger.

Rundbogenfenster


Ob bei Altbauten oder im modernen Neubau – „Rundbögen” sind für unsere Produkte kein Problem! Möglich sind  Plissees, wie hier im Bild,  Jalousien und  Lamellenvorhänge.

Von Kopf bis Fuß: Boden-Decke Fenster


Eine immer häufiger in Neubauten vorkommende Fensterform. Das viele Licht lernt man schnell zu schätzen – einen flexiblen Sichtschutz jedoch auch. Durch die farblich-frische Note helfen unsere Plissees, hier den Raum geschmackvoll zu gestalten. Die  Bedienung dieser Plissees ist stufenlos möglich. Zusatznutzen: der doppelte Stoff, lichtdurchlässig für den Tag, verdunkelnd für die Nacht! Ebenfalls möglich mit  Aluminiumjalousien.

Deckenfenster – das Höchste


Deckenfenster werden auch „Plafondanlagen” genannt und kommen oft in Treppenhäusern und natürlich in Wintergärten vor. Hier ist eine gute Beratung von Nöten, denn entfällt meist die Wand zur Befestigung, da mehrere Fenster nebeneinander eingebaut sind. Auch kommen hier natürlich nur verspannte Lösungen in Frage. Eine gute  Reflexions-Beschichtung ist unerlässlich und bei der Bedienung gibt es praktische Möglichkeiten, z.B. bequem per Fernbedienung. Mögliche Produkte:  Jalousien und  Plissees.

 

HomeKontakt